Die Geschichte des CRGS

radio1

Nachdem schon im Jahre 1988 eine erste, lockere Vereinigung von Radiosammlern bestanden hatte, wurde im Februar 1991 der Club der Radio- und Grammo-Sammler (CRGS) gegründet. Heute hat der CRGS rund 300 Mitglieder.

Der Club bezweckt den Zusammenschluss von Sammlern und Liebhabern von Sende-, Empfangs- und Wiedergabeanlagen der Radio-, Fernseh- und Grammotechnik, sowie verwandter Gebiete, aus allen Zeitperioden

Die Ziele des Clubs sind:

strange-phono3
Förderung der Sammeltätigkeit der Mitglieder durch Austausch von Informationen über die erwähnten Sammelgebiete.

  • Regelmässige Zusammenkünfte zur Pflege persönlicher Kontakte und des Gedankenaustauschs
  • Gegenseitige Unterstützung bei technischen Fragen und bei der Beschaffung von Sammelgut und Ersatzteilen
  • Organisation von Sammlermärkten (Fach-Flohmärkten)
  • Organisation von Besichtigungen fachtechnischer Anlagen, Ausstellungen, Sammlungen usw.
  • Kontakt und Informationsaustausch mit gleichartigen Organisationen im In- und Ausland

empfaenger
Sie profitieren als Mitglied von folgenden Aktivitäten:

  • Organisation von vier Mitgliedertreffen pro Jahr
  • Organisation von drei Sammlermärkten (meistens kombiniert mit Mitgliedertreffen)
  • Herausgabe der Fachzeitschrift HISTEC- Journal gemeinsam mit dem Museum ENTER in Solothurn. Mit Beiträgen zu Radio, Fernsehen, Grammo und Computer.
  • clubeigener Kopier- und Suchdienst für Radio- und Fernseh-Schemas
  • Reparaturdienste und fachliche Unterstützung
  • Vermittlung von Sonderdrucken (Reprints) in Zusammenarbeit mit gleichartigen in- und ausländischen Vereinigungen